Damen verlieren Spiel um die Meisterschaft

Damen verlieren Spiel um die Meisterschaft

Nachdem sich unsere Damenmannschaft durch einen Sieg gegen den FC Mittelstadt im Achtelfinale so wie durch zwei Siege gegen den TSV Wernau im Viertelfinale und Halbfinale für das Endspiel um die württembergische Meisterschaft in der Freizeitliga qualifiziert hatte, mussten sie am Sonntag gegen den TSV Grötzingen antreten.

Mit einer hochmotivierten Mannschaft und zahlreicher Unterstützung unserer Fans konnte eigentlich nichts schief gehen. Jedoch gingen die Gegner durch einen Elfmeter bereits nach wenigen Minuten in Führung und legten kurz darauf mit dem 0:2 nach. Unsere Mannschaft musste diesen Schock erstmal verarbeiten und schien noch nicht richtig auf dem Platz angekommen zu sein, so dass die Gegner weitere zwei Tore schießen konnten und so ihre Führung ausbauen konnten. Nach und nach fand die Heimmannschaft jedoch in ihr Spiel und so konnte unsere Topstürmerin Carina Fronek in der Mitte der zweiten Halbzeit endlich ein Tor erzielen. Kurz darauf kam allerdings erneut ein Rückschlag für unsere Damen, nach einem Freistoß erhöhten die Gegner ihren Vorsprung auf 1:5. Davon ließen sie sich aber nicht unterkriegen sondern arbeiteten weiter fleißig Torchancen heraus und kurz vor der Halbzeit trugen diese Bemühungen Früchte, Cindy Arnold schoss das 2:5. Mit diesem aufbauenden Tor, gingen die Mannschaften in die Halbzeit.

Nach der gepfefferten Halbzeitansage unserer Trainers, kam die Mannschaft mit neuem Mut aus der Kabine. Jetzt wurde um jeden Ball gekämpft und das Spiel fand nur noch in der Hälfte des Gegners statt, so wurden zahlreiche Torchancen herausgespielt und Linda Noppel konnte den Abstand auf 3:5 verkürzen. Es gelang der Mannschaft jedoch nicht den Ausgleich zu erzielen obwohl sie über die gesamte zweite Halbzeit die klar überlegene Mannschaft war. So mussten sich unsere Damen nach einem hart umgekämpften Spiel am Ende geschlagen geben.

Davon lassen sie sich allerdings nicht unterkriegen und wollen nächste Saison mit noch mehr Einsatz den Wettkampf um die Meisterschaft bestreiten.

2016-11-15T16:03:13+00:00